herbst-
programm
2020
entdecken

Deutsche Akademie für Akupunktur | DAA e.V.

Unsere Empfehlungen

Die Deutsche Akademie für Akupunktur | DAA e. V. besitzt eine über 40-jähriger Erfahrung in Lehre und Forschung. Viele Arbeitshilfen, Lern- und Lehrmittel sind durch unsere Forschung und Lehrmethodik entstanden. Besonders in der Aurikulomedizin haben wir inzwischen sehr wertvolle Arbeitshilfen, die den Erfolg der Ohrakupunktur noch weiter verbessern. Aus diesem Grund gelten wir als eine der innovativsten Akupunkturgesellschaften.

Bahr-Detektor

Beim Bahr-Detektor handelt sich um einen Dipol-Taster, wobei durch eine Batterie ein elektrisches Feld zwischen den Schenkeln aufrechterhalten wird. Man sucht Akupunkturpunkte, indem man jeweils den positiven oder negativen Schenkel dem zu untersuchenden Hautareal annähert und es rasterförmig untersucht. Durch Annäherung des Dipolhämmerchens mit seinem umgebenden elektrischen Feld ergibt sich im Akupunkturpunkt ohne Berührung und ohne einen durch Leiter geschlossenen Stromkreis eine Ladungsverschiebung. Dieser Vorgang wird auch Influenz genannt.

Entwicklung: Ausgehend davon, dass die Annäherung einer Goldnadel an einen zu stimulierenden Punkt einen RAC auslöst, entwickelte Nogier vor Jahrzehnten ein Gold/Silber-Hämmerchen. Aufgrund des damals hohen Goldpreises kam Frank Bahr auf die Idee, statt einem Goldhämmerchen eine 1,5 Volt-Batterie zu verwenden und stellte fest, dass dieser billige Detektor noch stärker war als ein teures Goldhämmerchen.

Die RAC-Diagnostik mithilfe des Bahr-Detektors (früher 3-Volt-Hämmerchen) ermöglicht das Auffinden von Lokalisationen an schwierig zugänglichen Stellen des Ohres (unter der aufsteigenden Helix, an Rändern und Kanten, in den Kurven der aufsteigenden Wand der Concha). Auch Störherde lassen sich mithilfe des RAC besonders rasch Auffinden. Man muss jetzt nicht mehr akribisch alle Reflexpunkte für in Frage kommende Störherde mit dem Punktsuchgerät absuchen. Es genügt zum Beispiel, mit dem Bahr-Detektor unter Pulstastung über das Ohr zu streichen und darauf zu achten, an welchen Stellen der Nogier-Reflex ausgelöst wird.

Zurück