herbst-
kurse

Deutsche Akademie für Akupunktur | DAA e.V.

Unsere Empfehlungen

Die Deutsche Akademie für Akupunktur | DAA e. V. besitzt eine über 40-jähriger Erfahrung in Lehre und Forschung. Viele Arbeitshilfen, Lern- und Lehrmittel sind durch unsere Forschung und Lehrmethodik entstanden. Besonders in der Aurikulomedizin haben wir inzwischen sehr wertvolle Arbeitshilfen, die den Erfolg der Ohrakupunktur noch weiter verbessern. Aus diesem Grund gelten wir als eine der innovativsten Akupunkturgesellschaften.

Frank R.Bahr, Die neue Ohrakupunktur - alle Lokalisationen

Das dritte neue Buch von Frank R.Bahr komplettiert die längstfällige Reihe der neuen Ohrakupunktur über die Techniken und das negative Qi mit der präzisen Beschreibung aller Lokalisationen. Alle drei Bücher gehören zur Grundausstattung der Bibliothek Aller, die eine erfolgreiche Akupunktur betreiben möchten.
Das neue Buch von Frank Bahr ergänzt die Trilogie "Negatives Qi: Störherde und Störfelder" und "Die neue Ohrakupunktur - alle Techniken, Praxis von Allergie bis Zittern" mit dem Band "Die neue Ohrakupunktur - alle Lokalisationen". Damit hat man nun die ganze Bahr'sche Schule griffbereit, was insbesondere ein Vorteil ist, wenn man Unterricht gibt und die Frage auftaucht: "Gibt es Literatur dazu?" Es erspart einem die peinliche Antwort: "Es gab vor Jahren einmal Scripten, die längst überholt und meist vergriffen sind." Sie stehen irgendwo in meinem Büchergestell - aber wo? Diese drei kompakten Lehrbücher erleichtern sowohl den Studierenden als auch den Dozierenden und den praktischen Anwendern ihre Arbeit ganz enorm. Das Buch ist mit gewohnter Sorgfalt gemacht. Wissenschaftlich orientierte Leser/Innen hätten sich wahrscheinlich sowohl das Literaturverzeichnis wie auch das Sachregister etwas ausführlicher gewünscht, durchaus im Wissen, dass gerade diese zwei Sparten eine immense Arbeit verursachen. Besonders interessant sind die ersten Seiten mit der Entwicklung der Ohrakupunktur und den verschiedenen Methoden zur Definition der verschiedenen Ohrpunkte. Die einzelnen Lokalisationen werden systematisch Zone für Zone beschrieben unter besonderer Berücksichtigung der erfahrungsgemäss schwierigen Lokalisationen in der Helixkrempe, retroauriculär und in der Umgebung der Ohrmuschel. Didaktisch geschickt sind auch die Zusammenfassungen, die quasi ein Repetitorium der einzelnen Bereiche darstellen. Der grosse Durchbruch in der internationalen Verständigung in der Auriculomedizin stellt die 2017 erschienene Ohrtafel mit sämtlichen Lokalisationen auf dem Koordinaten-Ohr nach Bahr und Wojak dar. Bei den Abbildungen dieses Bandes ist dieses Koordinatennetz ganz bleich und fein unterlegt, leider sind die Buchstaben und Zahlen am Rand (Ordinate und Abszisse) nur schlecht lesbar. Wie Herr Bahr im Vorwort richtig festhält, ist das vorliegende Buch quasi das Handbuch zum Poster und ist schon deshalb - aber auch überhaupt - völlig unentbehrlich für Alle, die eine effiziente Ohrakupunktur betreiben wollen.

Eigenverlag 2021,105 S.,78 Euro

Fürs Sie gelesen hat:
Dr.med. Andreas Wirz-Ridolfi
Spezialarzt FMH für Chirurgie, Akupunktur,TCM
Im langen Loh 11, CH-4054 Basel
andy.wirz@gmail.com

Zurück